Aktuelles

05.11.2017
Hubertusmesse 2017
in der Klosterkirche Riddagshausen
16.09.2017
Ankündigung: Krähenjagdtag im HG 4
20.05.2017
Kreismeisterschaft 2017
14.05.2017
Anschuss-Seminar für die Junge Jäger AG
27.04.2017
Jahreshauptversammlung 2017 der Jägerschaft Braunschweig
27.04.2017
Jägerprüfung 2017
in Braunschweig:
"Klein, aber oho"
17.04.2017
Erstes Hundetraining im neuen Kurs
16.04.2017
"Waidgesell 2017" als PDF zum Download

Schießstand Wahle

Betreiber des Schießstands Wahle ist der "Schießstand Wahle e. V.".
Hier trainieren die Jägerschaften aus Braunschweig und Peine.

Als Büchsenkaliber auf der 100-m-Bahn und auf den "Flüchtigen Überläufer" sind Kaliber bis 7000 Joule zugelassen (keine Vollmantelgeschosse)

Es werden alle 4 DJV-Bedingungen für das jagdliche Schießen angeboten:

angestrichen
auf den "Rehbock"
     
(DJV-Wildscheibe Nummer 1)
stehend freihändig
auf den "Stehenden Überläufer"
   
(DJV-Wildscheibe Nummer 2)
liegend freihändig
auf den "Fuchs"
   
(DJV-Wildscheibe Nummer 3)
stehend freihändig
auf den "Flüchtigen Überläufer"
   
(DJV-Wildscheibe Nummer 5)

 

Die Anlage für den "Flüchtigen Überläufer" wurde 2001 neu gebaut.
Die Scheibe kommt nach dem Schuss zum Schützenstand und der Schütze kann selbst sein Schießergebnis überprüfen und abkleben.     


Alternativ kann die Trefferaufnahme auch ohne Zurückfahren der Scheibe auf einem Videomonitor erfolgen.